Heilpraktikerin-Karwasz.de © 2010

 

Kontakt:

 

Heilpraktikerin

Heike Karwasz

Kirchstraße 30

 

45699 Herten

 

Tel: 02366-377 82

 

 

 

 

KST (Koren Specific Technique)

 

Eigenständiges und vollständiges Diagnose- und Therapiesystem entwickelt von Tedd Koren, DC. Wesentlich beeinflusst wurde die Entwicklung von KST durch die Directional Non-Force Technique (DNFT) entwickelt von Richard Van Rumpt, DC und Spinal Column Stressology entwickelt von Lowell Ward, DC.


Die sanfte und gezielte KST-Justierung kann bei JEDEM Menschen jeden Alters auch ohne Röntgenaufnahmen durchgeführt werden.


Der Körper des Patienten selbst gibt den Weg der Justierung und Heilung vor. Über ein binäres Bio-Feedbacksystem erhält der Chiropractor  Hinweise über mögliche Störungen im Körper und Nervensystem des Patienten und kann diese dann mit einem speziellen Gerät und dessen sanften und rhythmischen Impulsen gezielt wieder normalisieren (ArthroStim). Patienten können in den verschiedensten Körperhaltungen justiert werden.
Die Entstehung des Traumas spielt hier eine große Rolle. So kann ein Autofahrer nach einem erlittenen Auffahrunfall in der Position, die er zum Zeitpunkt des Aufpralls des anderen Fahrzeugs hatte, justiert werden, z.B. im Sitzen mit vorgestreckten Armen.
Auch können Angst- und Panikmuster aufgelöst werden, die mit bestimmten Ereignissen im Leben der Betroffenen in Zusammenhang stehen. Solche Subluxationsmuster können auch zeitweilig in bestimmten Situationen auftreten. Der Patient wird hierbei als Mensch ganzheitlich behandelt. Neben den körperlichen Traumen werden auch seelische und geistige Aspekte (bewusste wie unterbewusste) mit berücksichtigt und auch diese können mit KST problemlos justiert werden.


Bei Patienten, die stottern kann die typische Situation untersucht werden, in der das Stottern am häufigsten oder intensivsten auftritt. Der Patient muss dem Therapeuten dabei keine Auskunft über Details geben. Die Untersuchung und Justierung beruht auf den Signalen des Körpers, der schon beim Vorstellen einer solchen angstauslösenden Situation ein bestimmtes Subluxationsmuster zeigen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was kann ich für Sie tun?