Heilpraktikerin-Karwasz.de © 2010

 

Kontakt:

 

Heilpraktikerin

Heike Karwasz

Kirchstraße 30

 

45699 Herten

 

Tel: 02366-377 82

 

 

 

 

 

Applied Kinesiology (AK)

 

Die AK ist eine Methode, bei der durch Testung einzelner Muskeln und ihrer Stärkeänderung Aussagen über funktionelle Zusammenhänge bzw. Störungen möglich sind.

Vor ca. 30 Jahren fand der amerikanische Chiropraktiker George Goodheart D.C. durch Zufall bei einem Patienten heraus, dass sich die Stärke eines Muskels sofort verändert, wenn therapeutisch relevante Punkte am Körper des Patienten behandelt oder auch nur berührt werden. Im Laufe der Zeit zeigte sich, dass sich der Tonus (Anspannungszustand) von Muskeln bei einer Vielzahl von Testexpositionen ändern kann – und zwar sowohl von schwach nach stark als auch von stark nach schwach.

In den letzten Jahren wurde zusätzlich eine weitere Reaktionsmöglichkeit beschrieben, nämlich die übermäßige Stärkezunahme in Gestalt eines Hypertonus – einer „Verkrampfung“ – der Muskulatur. Es handelt sich hierbei um die extreme Stressreaktion der Muskulatur als Zeichen einer maximalen Anspannung. Prinzipiell fand Goodheart heraus, dass man mit dem Muskeltest eine funktionelle diagnostische Aussage darüber machen kann, wie der Körper des Patienten sowohl auf möglicherweise positive Dinge (Heilmittel, Medikamente, Manuelle Behandlung, Akupunktur), aber auch auf negative Belastungen (Allergene, unverträgliche und toxische Substanzen, negative Emotionen, Fehlhaltung, Kiefergelenksstörung u. v. m.) reagiert.
Zudem bietet die AK auch eine zusätzliche, einfache Möglichkeit zur Diagnostik von Allergien, Unverträglichkeiten, toxischen Belastungen, Medikamenten, Organ- und Meridianstörungen.